Etappe 3 auf dem Weg zum Rover Treffen in Chemnitz

Heute machen wir uns auf den Weg mit unserem Rover 10 von Hann. Münden nach Erfurt. Natürlich alles wieder über Land, keine Autobahn dazwischen. Die geplante Strecke sind etwa 140 km.

Leider regnet es an diesem Morgen. Über Nacht hat es bereits ein Gewitter mit starkem Regen gegeben und unser Rover P2 ist pitschnass.

Also müssen wir, bevor es losgeht, erstmal die Scheibenwischer in die richtige Position bringen.
Normalerweise liegen sie nach links und rechts unterhalb des Fensters in einer Parkposition auf der Karosserie. Mit zwei Rädern im Inneren werden sie dann in die Startporition gebracht.

Dann können die Scheibenwischer gestartet werden und die Sicht wird klar 😉 .

Während der Fahrt sieht das dann so aus.

Bei den heutigen Witterungsbedingungen geht es eigentlich ganz gut und wir machen uns auf den Weg.
Nach etwa einer Stunde lässt der Regen dann auch nach und wir können die Fahrt im Trockenen weiter führen. Allerdings verlieren wir eine Schraube an dem linken Scheibenwischer. Bei einer Rast kurz hinter der thüringischen Grenze findet Antje die Schraube, aber die Mutter ist leider weg. Später in Erfurt suchen wir dann einen Baumarkt und beschaffen Ersatz.

Gegen 14:30h erreichen wir dann unser Hotel in der Nähe der Erfurter Altstadt.

Nachdem wir unser Gepäck aufs Zimmer geschafft und uns kurz erholt haben, machen wir uns auf, die Altstadt zu erkunden und genießen ein leckeres Abendessen bei einem netten Italiener in der Nähe.

Morgen geht es dann zu unserem Ziel Chemnitz und wir freuen uns auf das Rover Treffen ab Donnerstag.

4 Gedanken zu „Etappe 3 auf dem Weg zum Rover Treffen in Chemnitz“

Schreibe einen Kommentar